Loading...

Das Team

Wir sind neun Absolventen der Jüngerschaftsschule GROW. Einige von uns haben in der Vergangenheit mit Pornographie zu kämpfen gehabt, was mit ein Grund ist, dass wir dieser Sucht den Kampf angesagt haben.

Unterstützt werden wir von einigen Personen aus der Gemeinde, die ihre Erfahrungen mit Pornographie mit anderen teilen möchten. Sie gehören verschiedenen Generationen an, kämpften aber alle gegen dasselbe Problem: Pornographie.

Der Redner

Daniel Fuchser
Daniel Fuchser ist seit mehr als 20 Jahren mit seiner Frau Kathrin verheiratet und hat vier grossartige Kinder zwischen 14 und 20 Jahren. Sie verbringen viel Zeit rund um den Tisch, erkunden mit grosser Begeisterung neue Städte und Länder und lieben es, zusammen Pferde zu stehlen. Als leidenschaftlicher Pastor liebt es Daniel, Gott und Menschen praktisch zu dienen und zu erleben, wie Gott heute geniale Wunder tut.

Er glaubt, dass die Kraft von Jesus und das Leben in unserer Berufung die grundlegenden Schlüssel für die Freiheit sind. Sein Herz schlägt für die Einfachheit des Evangeliums, das Menschen zu dem macht, wozu Gott sie berufen hat. Berufen, um Söhne und Töchter Gottes zu sein, die frei von der Sünde leben. Ein Angebot, das für alle Menschen gilt!

Sein persönliches Statement:
Mein Herz schlägt für Freiheit und ich trage eine Botschaft im Herzen, die Menschen frei macht. Es gibt berechtigte Hoffnung auf Freiheit! Deshalb bin ich am 19. Oktober 2019 bei «scham-los» dabei. Don’t miss the real deal!

Wir tragen diese Vision mit

Daniel Wyss

60, Sternenberg ZH, klicke hier für sein Statement

Daniel Wyss

Pornographie ist unter Christen sehr Scham behaftet und wir möchten mit diesem Anlass allen Generationen sowie Frauen und Männer auch Eltern Mut machen, offen über dieses Thema zu reden.
Jakobus 5,16 ist dabei für mich eine Ermutigung!

Livia Buchs

20, St. Stephan BE, klicke hier für ihr Statement

Livia Buchs

Ich wünsche mir, dass Jesus mit meiner Geschichte dir Mut machen kann, für die wahre Freiheit zu kämpfen! Werde auch du Teil von scham-los!

Joy Bärtschi

21, Frutigen BE, Tel. 079 808 42 18, klicke hier für ihr Statement

Joy Bärtschi

Ich wünsche mir, dass dieser Anlass für viele ein Startschuss für ein Leben ohne Pornos sein darf. Wir wollen uns zusammen auf den Weg machen und einander dabei unterstützen. Pornographie soll und darf unser (Gemeinde-)Leben nicht beherrschen, sondern nur Jesus allein.

Simon Maurer

34, Muhen AG, Tel. 076 385 62 27, klicke hier für sein Statement

Simon Maurer

Durch meine Lebensgeschichte möchte ich möglichst viele Menschen ermutigen, zusammen aufzustehen und der zerstörerischen Pornografie entgegenzutreten. Wir brauchen einander!